top of page

(D)ein Leben in Gesundheit, Klarheit und Lebensfreude - Traum oder Realität?

Aktualisiert: 31. Juli 2023

Wer wünscht es sich nicht – dass aus Sorgen – Gelassenheit, aus Krisen - Erfolge, aus Stress – Ruhe, aus Labilität – Stabilität und aus Einsamkeit – Verbundenheit wird?

Ein einzelner Baum spiegelt sich in einem See bei Nacht

Ein entspanntes, gesundes und freudiges Leben? Wenn man die aktuelle Zeit betrachtet, in der wir gerade leben, dann scheint dies oftmals nur sehr schwer vorstellbar oder erreichbar zu sein.


Was mein Lebensalter betrifft, so bin ich schon in den reiferen Jahren angesiedelt. Ich kann bereits mehr Lebenserfahrung vorweisen als vielleicht ein 20- oder 30-jähriger Mensch. Ich habe viele Höhen und Tiefen erlebt, Hindernisse und Grenzen überwunden sowie meine Vergangenheit verarbeitet, incl. der vererbten Prägungen und übernommenen Glaubensmuster abgelegt. Zudem durfte ich als tätige Therapeutin seit mittlerweile 23 Jahren sehr viele tiefe Einblicke in das Leben anderer Menschen machen.


Ich bin, wie viele andere meiner Generation, Zeitzeuge einer Epoche sowie eines Quantensprungs in der Weiterentwicklung der Gesellschaft in vielen Bereichen, insbesondere der Technik und der Digitalisierung.


Auch in den Bereichen Gesundheit und Krankheit, der Umgang mit sich selbst und seinem Körper, Spiritualität und Bewusstsein, hat sich ein deutlicher Wandel vollzogen.

Dank Google und der internetten Welt war uns noch nie zuvor so viel Wissen und Information zugänglich. Noch nie zuvor hatten wir so viele Möglichkeiten zu wählen, sei es was unsere Ernährung, Fitness, unsere Gesundheit, Beziehungen, Arbeit, Bildung usw. betrifft. Noch nie zuvor gab es so viele Ablenkungen und Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung und zur Bereicherung des persönlichen Lebens wie heute. Trotz dieser Möglichkeiten scheint es, dass die Menschen unglücklicher und kränker, sind als zu anderen Zeiten.


In den letzten Jahren gab es, so meine Beobachtungen, insbesondere seit der C-Pandemie, immer mehr Menschen, die unter Müdigkeit, Erschöpfung, Lustlosigkeit und verschiedenen Formen von Ängsten litten. Ein weiterer wichtiger Punkt, der mir aufgefallen ist, dass über Orientierungslosigkeit, Energiemangel und Unsicherheit geklagt wird.


Viele suchen nach Halt und Orientierung, sei es in gewissen spirituellen Praktiken, gesunder Ernährung, in der Meditation, im Sport, im Verein oder bei Coaches. Viele haben trotzdem das Gefühl nie irgendwo anzukommen oder Antworten auf ihre Fragen zu finden.


Was ist es also, dass die Menschen suchen? Warum können sie nicht glücklich, gesund und entspannt sein und das Leben genießen? Warum haben so viele das Gefühl, noch mehr zu haben, noch besser, noch erfolgreicher zu sein, sich noch mehr abzusichern und ihr Leben immer weiter optimieren zu müssen?


Was treibt uns also immer weiter an, was ist der Grund für die Unruhe, die innere Getriebenheit, dem Gefühl es genügt einfach nicht? Eine mögliche Antwort könnte darin liegen, dass wir die Fähigkeit verlernt oder nie gelernt haben, sich selbst zu beruhigen und in uns selbst das Gefühl von Sicherheit zu finden.


Eine weitere mögliche Antwort liegt darin. das aufgrund der weit verbreiteten irrigen Meinung zufolge, der Mensch von seinen äußeren Umständen bestimmt wird. Der Glaube, dass unsere Lebensumstände uns definieren, ist weit verbreitet. Auch wenn dem nicht so ist, so spiegeln sie unsere ganz persönlichen Herausforderungen und unsere Lernaufgaben in diesem Leben, ebenso wo unsere Chancen für Wachstum und Erfolg liegen.


Was an unseren Kräften zehrt

  • ·Beziehungen und Freundschaften zerbrechen, Scheidungen stehen an der Tagesordnung und immer mehr Kinder verlieren dadurch den Kontakt zu ihrer Herkunftsfamilie, sei es zum Vater oder der Mutter sowie den dazugehörigen Verwandten. Dies wird unter dem Namen Eltern-Kind-Entfremdung zusammengefasst. Die Kinder verlieren, sofern dagegen nichts unternommen wird, ihre Identität und ihre Wurzeln, was sich nachhaltig auf deren weiteres Leben auswirkt, zu Symbiosen führt, sowie daraus folgend auch auf unsere Gesellschaft.

Siehe dazu auch mein Blogartikel

  • Unfreiwillige Ortsveränderungen, die Kraft abverlangen, sei es durch Familie, Krieg, Beruf oder anderweitigen Gründen und die uns zwingen uns mit dieser Situation zu arrangieren

  • Unbewusste Prägungen, Glaubens- und Verhaltensmuster, die wir als Kinder und Jugendliche von unseren Eltern und anderen Personen übernommen haben.

  • Narzissmus und Egoismus scheinen immer mehr zuzunehmen und soziale Werte und der Umgang untereinander, wie „Freundlichkeit, Toleranz, Höflichkeit und Wertschätzung“ scheinen in vielerlei Hinsicht nicht mehr präsent zu sein.

  • Traumata, Sorgen, Krisen, Beruflicher und emotionaler Stress, Langeweile, Krankheit, usw. sind weitere Faktoren, die an unserer Kraft, an unseren Nerven und Reserven ziehen.

Folgen und Lösungsmöglichkeit


Zwei Schilder mit Stress und Relax

Alle diese Faktoren haben eines gemeinsam: Es führt zu Stress, innerer Unruhe und Unwohlsein im Körper. Der „Kampf- und Fluchtreflex“, die Alarmsysteme im Körper werden aktiviert, es wird vermehrt Adrenalin und Noradrenalin produziert – zwei wichtige Hormone, die in Sekundenschnelle jede Körperzelle erreichen und dort „vegetative Stressreaktionen“ (automatische und nicht willentlich steuerbare Reaktionen) auslösen. Dies führt dazu, dass das Herz schneller schlägt, der Blutdruck und der Puls steigen und die Muskeln besser durchblutet werden, damit wir entweder weglaufen oder kämpfen können. Wir befinden uns statt in Sicherheit – im Überlebensmodus.


Dieses urzeitliche Stressmodell funktioniert nach wie vor heute immer noch so wie damals, als die Menschen der Bedrohung durch einen Säbelzahntiger oder einem anderen gefährliches Raubtier Herr werden mussten. Im Falle des erlegten oder in die Flucht geschlagenen Säbelzahntigers beruhigt sich das System wieder, die Stressreaktion fährt runter und die Menschen gehen wieder ihren Dingen nach. Dies kann man auch sehr schön bei Tieren in freier Wildbahn beobachten, wenn z.B. eine Gazelle von einem Löwen gejagt wird. Schafft es die Gazelle die Flucht zu ergreifen und sich in Sicherheit zu bringen, dann geht sie sehr schnell wieder zur „normalen Tagesordnung“ über, sie grast oder säugt ihre Jungen.


Bei den Menschen sind die Stressfaktoren heute keine Säbelzahntiger mehr, sie haben sich nur verändert, wie z.B. eine Kündigung, eine konfliktreiche Scheidung, eine chronische Krankheit oder die mobbenden Arbeitskollegen u.v.a.


Wenn wir also nicht aufpassen und wir Stress über lange Zeit ausgesetzt sind, dann befinden wir uns permanent im „Überlebensmodus“. Somit entstehen die berüchtigten Stresserkrankungen wie Burn-Out, Hormonelle Probleme, Schlafstörungen, Herz-Kreislauferkrankungen, Allergien, Magen-Darm-Probleme, Depressionen u.v.m. Die Freude und die Lust am Leben lassen nach, wir werden vergesslich, unkonzentriert und alles fühlt sich schal und leer an.


Am besten ist es natürlich es gar nicht erst so weit kommen zu lassen. Im alten China wurden die Ärzte für die „Gesunderhaltung“ bezahlt, also für die Prävention. In der heutigen Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) ist es wichtig, dass die Lebensenergie fließt und der Mensch mit seiner Umwelt (Ernährung, Klima, Gefühle, Ausgleich von Yin und Yang usw.) im Einklang ist. Dazu werden Kräuter, Akupunktur, Tee‘s usw. eingesetzt.


Vorsorge statt Nachsorge

Durch all die oben genannten Stress-Faktoren verlieren wir wertvolle Lebensenergie.

Ein schwarzes Auto bei Nacht an einer Tankstelle

Energie jedoch ist der wichtigste Faktor damit wir gesund bleiben und erfolgreich im Leben sind. Ich vergleiche das immer gerne mit einem neuen Auto. Du willst sofort einsteigen und eine Spritztour machen, aber der Tank ist leer. Du musst also zuerst Benzin (Energie) einfüllen, erst dann fährt das Auto dorthin, wo du willst.

In der Mitte steht die Energie die unser Leben beeinflusst.

Quelle: Dr. med. Ulrike Güdel

Erfahre mehr unter:


Eine grundlegende Maxime in meiner Arbeit ist es, dem Menschen Werkzeuge in die Hand zu geben, damit seine Lebensenergie wieder frei fließen kann und der Körper dann von selbst seine Regulation wieder aufnehmen kann.


In meiner Praxis führe ich deshalb zuerst einen „Energie-Check“ mit einem speziellen Testgerät durch


...mit welchem ich feststellen kann, wieviel Lebensenergie vorhanden oder blockiert ist. Anschließend stelle ich fest in welchem Körperbereich die Energie feststeckt und ob evtl. eine emotionale Ladung dahintersteckt. Mit homöopathischen und speziell abgestimmten Heilmitteln werden die Selbstheilungskräfte im Körper wieder angeregt, wodurch ein Selbstregulationsprozess in Gang gesetzt wird.


Somit wird wieder eine möglichst große Lebenskraft erreicht, also der Tank aufgefüllt, um im Alltag wieder leistungs- und handlungsfähig zu sein. Gleichzeitig werden „alten Denk-, Fühl-, und Handlungsmuster“ bewusst gemacht und gelöst.


Merke: Ohne Energie keine Kraft zur Regulation


Was du selbst tun kannst

‚Wenn das Leben dir eine Zitrone gibt, dann mach Limonade draus.‘
Ein Mann der eine Zitrone im Mund hält
Das macht ihr aus einer Zitrone am besten nicht!

Eines der wichtigsten „Regulationswerkzeuge“, das wir selbst haben, sind unsere Gefühle. Wenn wir lernen mit unserer Aufmerksamkeit im Augenblick zu bleiben und lernen auf unsere Gefühle zu achten, erreichen wir ein Optimum an Lebenseffizienz und wirken gleichzeitig der Ablenkung durch negative Gedanken entgegen. Wir haben den freien Willen und die Macht, in jedem Augenblick zu entscheiden, was wir denken, was wir fühlen und wie wir mit bestimmten Situationen im Leben umgehen.


Merke: Nur im gegenwärtigen Moment finden wir Glück und inneren Frieden.


Unangenehme Emotionen und Gefühle

Wut, Ärger und Frust können eine Menge an Energie abziehen und uns den Tag vergällen.


Wie du mit deinen Gefühlen in Kontakt kommen und sie loslassen kannst, das erfährst du in meinen Blog-Beiträgen:

Müdigkeit, Lustlosigkeit

Mögliche Ursachen hierfür können sein und sollten abgeklärt werden:

Schilddrüsenfunktionsstörung, Darm (Allergien, Nahrungsmittelunverträglichkeiten) niedriger Blutdruck, Schlafmangel, Überforderung, Elektrosmog, Schlafplatz.


Was du tun kannst, damit’s wieder leichter wird:

  • Moderater Sport: Leichtes Laufen, Schwimmen, Radfahren

  • Freude ins Leben holen durch das was dir Spaß bereitet

  • Energiereiche Kost (Bio): Nüsse, Trauben, Salate, Obst, Gemüse etc.)

  • Stress- und Energiemanagement: Müdigkeit kann durch Stress, Ängste, Konflikte und Depression verursacht werden. (Siehe oben „Natürlich mehr Energie“).

Damit mehr Ruhe und ein entspannteres Leben (wieder) möglich werden, ist es sehr zu empfehlen, regelmäßige Zeiten ohne Handy, ohne PC, ohne Fernseher, in den Alltag einzuplanen.


Stille und Natur bringen dich nach innen zu dir selbst. So kannst du deine innere Stimme, deine Intuition, wieder mehr wahrnehmen und dadurch auch bessere Entscheidungen für dein Leben treffen und den Weg ebnen, für deine Transformation in eine liebevolle, herzliche und und innige Richtung.


Merke: Du kannst dein Leben nur von INNEN heraus verändern um wieder Lebensfreude zu erhalten !


Abschließend noch ein Musik-Tipp für die FREUDE im Leben:

„Ode an die Freude“ – von Ludwig van Beethoven

 

RESET Life Logo (Deko)

R.E.S.E.T-Life Akademie


Die Online-Akademie für deinen Erfolg im Leben, ganzheitliche Gesundheit & Bewusstsein.


43 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page