Akupunktur

Die Akupunktur ist eine über 4000 Jahre alte Methode. Sie ist eine Regulationstherapie.

Nach der Chinesischen Medizin gibt es im Körper zwei entgegengesetzt wirkende Kräfte Yin und Yang. Wenn zwischen diesen beiden Kräften ein Ungleichgewicht herrscht, kommt es zu Krankheit. Ziel der Akupunktur ist es diese beiden Kräfte wieder ins Gleichgewicht zu bringen, damit die Harmonie und Gesundheit im Körper wieder hergestellt wird.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die wichtigsten Wirkungen der Akupunktur
 

  • ​Schmerzbehandlung

  • muskelentspannende Wirkung

  • Psychisch beruhigende und ausgleichende Wirkung

  • Suchtbehandlung

  • Immunstimulierende Wirkung

 

Schädelakupunktur nach Dr. Yamoto ("YNSA") 
 

Die Grundphilosophie dieses außergewöhnlichen Akupunkturverfahrens: Unser Körper spiegelt sich in sog. "Somatotopen", das sind bestimmte Areale. Die in einer Beziehung zum gesamten Körper stehen, wieder. Solche Somatotopen lassen sich im gesamten Kopfbereich finden. Das bedeutet, das für jede Körperregion oder jedes Organ auf der Schädeldecke Punkte existieren, die mit dem Organ oder der Körperregion in Beziehung stehen.


Einsatzbereiche der YNSA
 

  • Chronische Schmerzen

  • Lähmungen (z.B. nach Schlaganfall)

  • Rücken- und Gelenksbeschwerden

  • Augen- und Ohrenerkrankungen (z.B. Tinnitus)

  • Migräne, Asthma

  • Schlaflosigkeit, Depressionen

  • Akute und chronische Störungen des gesamten Bewegungsapparates

  • Sprachstörungen wie z.B. Stottern

 

 

 Farblichtakupunktur
 

Schon Goethe setzte sich mit der Farbenlehre auseinander und entdeckte das bestimmte Farben, wenn man sie an die Ecken eines gleichseitigen Dreiecks zusammensetzt, dem Dreiklang in der Musik entsprechen.

​Farben haben ganz bestimmte Wirkungen auf den Menschen. Sie haben eine warme oder kalte Eigenschaft, sie wirken beruhigend oder anregend. Die Verständigung unserer Zellen untereinander erfolgen mittels Licht und deshalb ist die Farblichtakupunktur eine hervorragende Möglichkeit, Disharmonien und Störungen in Körper, Geist und Seele auf harmonische und völlig schmerzfreie Art auszugleichen.

​Bei Kindern ist sie deshalb eine sehr sanfte und beliebte Behandlung.

 Ohrakupunktur
 

Schon im alten China gab es aus dem 1. Jh. v. Chr. erste Ansätze zur Ohrakupunktur. Paul Nogier ein französischer Arzt veröffentlichte 1957 unter dem Namen „Auricolotherapie“ neue Erkenntnisse zur Ohrakupunktur. Sie ist ein eigenständiges Verfahren und wird bei vielen Erkrankungen eingesetzt:

​INDIKATIONEN DER OHRAKUPUNKTUR

  • ​Schmerztherapie (akute und chronische Schmerzen, Neuralgien)

  • Suchterkrankungen

  • Hormonelle Störungen(z.B. Klimakterium, Unfruchtbarkeit, etc.)

  • Herz-Kreislauferkrankungen

  • Allergien und Hautkrankheiten (Heuschnupfen, Ekzeme, Neurodermitis)

  • Gastrointestinale Erkrankungen (Gastritis, Magen, Gallenblase etc.)

  • Psychische Erkrankungen und Ängste

  • Urogenitale Erkrankungen (z.B. Harnwegsinfekte)


 Gesichtsverjüngende Akupunktur
 

"Entfalten Sie sich“ –Face-Lifting mit Akupunktur – statt Botox

Ist es wirklich möglich, daß Akupunktur das Gesicht verjüngt? Ja, das kann die Akupunktur nachweislich. Ganzheitliche kosmetische Akupunktur ist die Alternative und eine immer beliebtere Methode für alle die nicht nur Schönheit und Vitalität ausstrahlen wollen, sondern auch ihre Gesundheit und Ihr Wohlbefinden verbessern möchten. Zudem hat dieses natürliche „Face-Lifting“  keine Nebenwirkungen.

Im Gegenteil: Die Faltenbehandlung basiert auf den Grundregeln der Trad. Chinesischen Medizin. Durch die feinen Nadeln werden nicht nur Körper und Geist entspannt, sondern die Produktion von Collagen und Elastin werden stimuliert und die Haut wird aufgepolstert. 

Gesichtsfalten ergeben sich durch Erschlaffung der Hautmuskeln, die sich im Prozess der natürlichen Alterung ergeben oder durch Überbeanspruchung (Stress, Ärger, Sorgen) entstehen. Der Stoffwechsel der Haut ist reduziert und eine mangelhafte Durchblutung verhindern die ausreichende Ernährung der Haut, die schlaff und faltig wird.

Eine Therapieserie besteht aus 10-12 Behandlungen.

Kleine Nadel - Große Wirkung

Wirkung der ästhetischen Gesichtsakupunktur
 

  • Verbesserung des Hautstoffwechsels und Regulierung der körpereigenen Hormonproduktion

  • Anregung von Durchblutung und Lymphfluss

  • Anregung der körpereigenen Kollagenproduktion

  • Verbesserung des Muskeltonus der mimischen Muskulatur

  • Festigung von lockerem Bindegewebe

  • Schlafstörungen, Depressionen und Folgeerscheinungen von Stress werden deutlich gemildert oder verschwinden sogar ganz

Effekte der ästhetischen Gesichtsakupunktur'
 

  • kleine Falten verschwinden

  • tiefe Falten werden reduziert

  • Schwellungen im Augenbereich werden beseitigt

  • Schlupflider werden reduziert

  • Die Augen glänzen und Krähenfüße verschwinden

  • Die Haut erhält ein rosiges und gesundes Aussehen

Sie sehen nicht nur gut aus – Sie fühlen sich auch besser!
 

Das Face-Lifting mit Akupunktur als Kur beinhaltet 10-12 Behandlungen in einem Zeitraum von 6-8 Wochen. 1-2 Behandlungen pro Woche werden für ein schönes Ergebnis empfohlen.
 

Erhaltungsbehandlungen
 

​Um das Ergebnis zu festigen und zu erhalten, wird alle 2 Monate eine Sitzung empfohlen. 

Naturheilkundliche Diagnostik
 

​Vor der Erstbehandlung erfolgt ein Gesundheits- und Energiecheck sowie eine Beratung bezüglich:

  • Stoffwechsel, Säure-Basenhaushalt

  • Körperliche und seelische Blockaden

  • Stressabbau, Hautpflege, Ernährung

 
 
 
 


 

Altdorferstrasse 99

93093 Donaustauf

Kontakt

Tel.: 09403-967 230

Fax 09403-697 230
info@marionkrause.de

  • Naturheilpraxis Marion Krause auf FB
  • Schreibt uns direkt an!