Der entfremdete Sohn

Marion Krause Buchautorin Der entfremendete Sohn.webp

In meinem Erstlingswerk erzähle ich von der bewegenden Geschichte einer Eltern-Kind-Entfremdung (PAS – Parental Alienation Syndrom). Zudem werden die tieferen Ursachen beleuchtet sowie Hilfestellung zur Bewältigung und zu einem besseren Verständnis dieses hochbrisanten gesellschaftlichen Themas aufgezeigt.

Jetzt bestellen: 

Erscheinungstermin: 30.04.2022

Neues Buch Marion Krause Sohn.webp

Mein neues Buch: Der entfremdete Sohn

Erscheinungstermin: 30.04.2022

Marion Krause Buch Der entfremendete Sohn - 978-3955441623

Ich freue mich sehr, Ihnen mein neues Buch mit dem Titel „Der entfremdete Sohn“ – „Die Geschichte einer Eltern-Kind-Entfremdung“, präsentieren zu dürfen.

Es ist ein Herzensprojekt zu einem Thema, das wie eine Seuche um sich greift und Tausende von Eltern und Kindern entzweit und entfremdet. Es trifft den Zeitgeist, in dem wir heute leben, wo Entfremdung, Entwurzelung, Kontaktlosigkeit zum Alltag gehören.

Es geht in dem Buch nicht darum „Gegen etwas“ zu sein, sondern „Für etwas“. Solange wir „gegen etwas“ sind, geben wir diesem noch mehr Macht.

Die sehr bewegende und emotionale Geschichte will aufzeigen, wachrütteln, sensibilisieren und sie will darlegen, wie wichtig es ist, diesem „Für etwas“ mehr Raum zu geben, es zu üben und zu trainieren. Es ist ein Appell, uns daran zu erinnern, was uns Menschen im Tiefsten ausmacht: Die Fähigkeit zu fühlen und daraus resultierend auf alles Lebendige mit Achtsamkeit, Liebe und Respekt reagieren zu können.

Es ist ein Buch das Hoffnung gibt, das nicht alles verloren ist und wir glauben, ohne diesem Verlorenem nicht mehr leben zu können. Es ist nicht nur für „Entfremdete Elternteile, Kinder und Großeltern“ geschrieben, es ist für alle Menschen geschrieben, die in ihrem Leben einen schlimmen Verlust erlitten haben oder in einer unerträglichen Lebenssituation feststecken.  

Online-Leseabend mit Verlosung am 23.06.22

An diesem Abend erzähle ich aus meinem neuen Buch über dieses bewegende Thema, das jährlich 50.000 Kinder von einem Elternteil entfremdet.    

Erfahre, wie die Protagonistin Marlene, die sich aus einer unglücklichen Ehe befreit und sich ein neues Leben aufbauen möchte, in einen unwürdigen Kampf um ihren kleinen Sohn Simon und in ein Netz aus Lügen, Manipulation und Intrigen gerät, das die innige Verbindung zu ihrem Sohn gefährdet. 

Emotional und bewegend.  

Ich freue mich auf den gemeinsamen Abend mit dir.

Wann: 23.06.2022 - 19:30 Uhr - 21.00 Uhr

Anschließend gibt es eine Verlosung eines signierten Exemplars. 

arrow&v

Vielen Dank! Du erhältst zeitnah eine Einladung zur Teilnahme!

Es sind nie die Geschehnisse, die uns verändern, sondern einzig und allein, wie wir damit umgehen

Jetzt bestellen: