Hochsensibilität Erwachsene und Kinder

"Man soll niemandes Sensibilität verachten. 

 Eines jeden Sensibilität ist sein Genie." 

- Charles Baudelaire

In meiner Praxis und mit meinen therapeutischen Möglichkeiten, insbesondere die Arbeit mit der Psychosomatischen Energetik®, wird es den Hochsensiblen Menschen möglich, ihr Potential zu entfalten, sich anzunehmen und mehr Selbstvertrauen und Selbstbewußtsein zu erhalten. Traumatische und belastende Ereignisse können aufgelöst werden. Die dadurch freiwerdende Lebensenergie nutzt der Körper und die Seele für mehr Kreativität, bessere Selbstwahrnehmung, Lebensfreude und Gesundheit. 

Hochsensible Kinder gewinnen mehr Stärke und Selbstvertrauen. Die Behandlung mit der Psychosomatischen Energetik® (PSE) hat zudem eine positive Wirkung auf körperliche und seelische Wachstums- und Reifungsprozesse.

WAS VERSTEHT MAN UNTER HOCHSENSIBILITÄT

  • Fühlen Sie sich manchmal durch Ihre Umwelt schnell überfordert und brauchen Sie mehr Phasen des Rückzugs und des Alleinseins als andere?

  • Empfinden Sie Lärm, laute Musik und laute Geräusche als unangenehm und schmerzhaft?

  • Meiden Sie größere Menschenansammlungen und fühlen Sie sich nach einem Einkaufsbummel schnell erschöpft?

  • Haben Sie eine Feinwahrnehmung von Befindlichkeiten, Stimmungen und Gefühlen was andere Menschen betrifft?

  • Sind Sie überempfindlich gegenüber Schmerzen und reagieren Sie stärker auf Medikamente, Witterungseinflüsse oder Gerüche als andere?  
     

dann zählen Sie evtl. zu den Hochsensiblen Menschen (HSM).

Hochsensible Menschen (HSM) sind aufgrund Ihrer Begrenzungen somit von außen betrachtet scheinbar weniger belastbar. Was jedoch für andere Menschen normal und erträglich ist, wie z.B. Straßenlärm, Menschenansammlungen, laute Musik etc. bedeutet für HSM eine unerträgliche Überlastung an Informationszufluß. Ihr Bedürfnis sich aus solchen Situationen zurückzuziehen wird von anderen oft als Ungeselligkeit oder Unhöflichkeit gewertet. 

Die Wahrnehmungsfähigkeit von HSM ist sehr differenziert und sie nehmen mehr Informationen auf als andere Menschen. Das Gehirn ist nicht in der Lage derartige Sinnensinformationen oder Reize adäquat zu verarbeiten. Solchen HSM fehlen sozusagen die „Filter“ die sie vor den vielen Einflüssen schützen. Es entsteht eine Reizüberflutung, die als äußerst unangenehm empfunden wird.  
Wenn HSM also nicht besonders sorgsam mit sich umgehen, entstehen Stressreaktionen und deshalb ist es wichtig für sie, derartige Situationen zu meiden, oder sich zurückzuziehen. 

Man nimmt mittlerweile an, daß mind. 20 % oder sogar mehr Menschen hochsensibel sind. HSM haben viele positive Eigenschaften. Sie sind bzw. haben z.B.

  • Hohes Einfühlungsvermögen, Feinfühligkeit, Kreativität sowie eine tiefe Reflexionsfähigkeit

  • Oftmals überdurchschnittliche Intelligenz sowie gute Analyse- und Differenzierungsfähigkeit

  • Vielseitige Interessen und hohe Begeisterungsfähigkeit sowie gutes Bemerken von Details, die anderen oft entgehen.

  • Eine besondere Feinwahrnehmung  von Befindlichkeiten, Gefühlen, Stimmungen anderer Menschen

  • Intensiveres Erleben z.B. von Kunst, Natur, Musik, Orten

Viele Hochsensible können Ihre Fähigkeiten gar nicht richtig ausschöpfen, weil sie damit beschäftigt sind, den Alltag mit seinen vielen Anforderungen zu bewältigen und zu verarbeiten.

Marion Ursula Krause

Praxis für Naturheilkunde und Energiemedizin

Altdorferstrasse 99

93093 Donaustauf

Kontakt

Tel.: 09403-967 230

Fax 09403-697 230

info@marionkrause.de